Erziehung

CIMG0078

Unter dem Begriff "Hundeerziehung" verstehen die meisten Menschen die Konditionierung von Befehlen wie z. B. "Fuß, Sitz, Platz, Aus, ect.." Hundeerziehung ist aber viel mehr als das. Hundeerziehung bedeutet die Einweisung und Führung seines vierbeinigen Freundes in den vorhandenen Familienverband. Sie als Hundeführer sollten als Entscheidungsträger eine agierende Rolle übernehmen und sind dazu verpflichtet ihm hierdurch ein stressfreies Leben zu ermöglichen.  Bei einem souveränen Hundeführer, der sich durchsetzen kann, der - aus Hundesicht - klug und umsichtig agiert, bei dem kann man sich sicher fühlen, zu diesem kann der Hund Vertrauen aufbauen und nur diesen kann der Hund respektieren. Vergessen Sie NIE - Jemanden den man nicht respektiert, den kann man auch nicht lieben!

Lernen Sie ein gutes Team zu werden!

Wir zeigen Ihnen die richtige Kommunikation miteinander. Nur wenn Sie ruhig und gelassen sind, Stimme und Körperhaltung zum Kommando passen, Sie Regeln aufstellen und diese konsequent durchsetzten, das Timing von Befehl und Lob stimmt, versteht ihr Hund auch, was Sie von ihm wollen. Und nur dann wird er Ihnen auch zuverlässig gehorchen. Mit liebevoller Konsequenz, natürlicher Souveränität und Geduld wird aus dem grössten Racker ein angenehmer Begleiter.

Für jede Alters- und Ausbildungsstufe bieten wir die passenden Kurse in kleinen Gruppen von 4 - 6 Teams an:

Wir bereiten Sie und Ihren Vierbeiner auch zur  Begleithundeprüfung, dem Hundeführerschein oder dem Wesenstest vor!

Begegnungstraining
stadt_10
Stadttraining
stadt_7
Grunderziehung
grunderz_10
Der sichere Rückruf

Kärnten (81)